Sprache – das bist du

Die Sprache nur ein kleines Wort aber bedeutet sehr viel im Leben. Das Leben ohne Sprachen kann man nicht vorstellen. Alles was wir mit unsere Gefuehle ausdruecken ist die Sprache. Marathi ist meine Muttersprache. Ausserdem kann ich auch Englisch, Deutsch, Hindi, ein bisschen Spanisch und Gujurathi. Jede Sprache hat eine Einzigartigkeit. Es gibt vielfaeltige Grammatik, Saetze mit unterschiedliche Bedeutung and damit auch viele unuebersetzbaren Vorsilbe und Ausdruecke.  Jede Sprache hat ihren eigenen Klang, ihre eigene Melodie und ihr eigenes Hoch und Tief.

Wenn ich ueber alle Sprache nachdenke, finde ich, dass jede Sprache eine besondere und wertvolle Erfahrung gibt. Marathi erleichtert meine Kommunikation, weil ich meine Gedanken besser aussern kann. Das ist die Sprache, dass von meine Seele kommt. Also, hilft es mir mehr Kontakte zu bilden und meine Gedanken und Verstaendnis Richtung zu geben.

Ich lerne Deutsch seit sechs Jahren. Bis jetzt lerne ich etwas Neues jeden Tag. Ich finde es sehr interessant. Nur eine Sprache kennenzulernen ist nicht genug. Es ist auch wertvoll Ihre Kultur, Leute durch Buecher und Treffen zu verstehen. Dabei lernt man neuen Wortschatz, macht sich mit dem Land vertraut und in diesem Vorgang verbessert die Kenntnisse. In der Schule habe ich Sanskrit gelernt. Das hat mir sehr viel geholfen eine enge Beziehung mit Deutsch zu bilden. Sanskrit hat die Toren und Tueren zu alten Wissen geoeffnet. Das ist sehr hilfsreich. Marathi, Sanskrit und Deutsch gehen Hand in Hand, weil die Grammatik von diesen Sprachen einigermassen vergleichbar ist.

In Indien ist Englisch die Unterrichtsprache in vielen Schulen. Englisch ist noetig fuer die offizielle Kommunikation und auch fuer allgemeine Kenntnisse ueber die ganze Welt.Mit Englisch kann man mit mehr Personen kommunizieren und Kontakte knuepfen. Die Sprache von Gefuehlen und gesten ist auch wunderschoen. Das ist echt und wirksam. Woerter bilden eine Sprache, Woerte machen sie erst schoener. Wir sprechen mit vielen Personen auch mit Augen. Diese Sprache koennen wir nur erfahren.  Freundlichkeit ist auch ein Form von Sprache. Freundlichkeit ist die Sprache, die Taube hoeren und Blinde lesen koennen.

Die Gefuehle ohne Woerter bildet eine Sprache, aber die Woerter ohne Gefuehle ist keine Sprache. Sprachen bilden auch unsere Persoenlichkeit. Es gibt eine untrennbare Beziehung zwischen Sprache und Kommunikation. Jede Sprache unterrichtet etwas Besonderes. Sie sind meine Kraft. In der heutigen Welt sind sowohl Intelligenz als auch unsere Gefuehle wichtig.

Somit kann man die Schlussfolgerung ziehen. Woerter verbinden unseren Herzen , Sprachen teilen mit uns eine Schoenheit, die wir von uns nie trennen koennen.

Rucha S Khot

Note – Some ” Ausdruecke” – sayings are cited by great stalwarts. Used in the blog to express feelings in a more better manner.

 

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.